Astronotus cf. orbicularis

Im Spätsommer/Herbst 2014 kündigte Oliver Frank (OF Aquaristik) einen Import von Jeff Rapps (USA) an. Ich nutzte die Gelegenheit zum Mitimport einer Gruppe von 4 Astronotus cf. orbiscularis, auch bekannt als Bumble Bee Oscar. Im Oktober war es soweit und die Tiere haben die Reise gut überstanden. Mitgenommen vom Beruhigungsmittel in den Transportbeuteln waren sie am Abend noch sehr zurückhaltend, aber standen am nächsten Tag schon ziemlich gut im Aquarium als wäre nichts gewesen. Die Tiere sind kaum satt zu bekommen und fressen auch gröberes Futter bis sie das Maul nicht mehr schließen können. In typischer Oscar Manier betteln sie an der Frontscheibe sobald ich das Aquarienzimmer betrete.

Das größte Tier misst knapp 20cm und diese Art ist im Vergleich zu manch anderen Oscar Arten mit max. 30 cm ausgewachsen. Es existieren Bilder mit prachtvollen roten Glanzschuppen, die meine Tiere bisher nicht zeigen. Es müssen nach meinem Geschmack aber auch keine plakativ roten Oscars sein, wie sie in fast jedem Baumarkt anzutreffen sind, um attraktiv zu erscheinen.

Astronotus cf. Orbicularis

Astronotus cf. Orbicularis

 

Astronotus cf. Orbicularis

Astronotus cf. Orbicularis

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.